Home
Beratung
Fortbildung
Seminare
Kontakt
Methoden
Bücher
Über mich
Kontakt
Psychotherapie und Beratung Online
Fortbildung
Die Imagination ist die Sonne
in der Seele des Menschen.
Paracelsius
Fortbildung Katathym-Imaginative Psychotherapie (KIP) / Katathymes Bilderleben
Zielgruppe:
  • Diplom-PsychologInnen
  • HeilpraktikerInnen eingeschränkt für Psychotherapie (HPG)
  • LehrerInnen, PädagogInnen
  • SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen
  • Alle anderen InteressentInnen, die die Fortbildung als Selbsterfahrungsangebot wahrnehmen möchten
Ziel der Fortbildung:
  • imaginative Techniken bei Beratungen mit KlientInnen einzusetzen
  • mit KlientInnen Grund-, Mittel- und Oberstufenmotive der Katathym-Imaginativen Psychotherapie durchzuführen
  • die eingesetzten Methoden bei sich selbst und anderen zu erproben
  • eine für die persönliche Entwicklung wichtige und Ich-stärkende Erfahrung zu machen
Die Fortbildung Katathym-Imaginative Psychotherapie gliedert sich in vier Bereiche:
  1. Vermittlung von Techniken
    Durch die Kombination von theoretischer Wissensvermittlung und der Vermittlung von praktischem Handwerkszeug hat jede/r Teilnehmer/in nach Abschluss der Fortbildung das Können, Einzelsitzungen zu begleiten und die Katathym-Imaginative Psychotherapie in der Gruppe einzusetzen.
  2. Selbsterfahrung
    Aktive Selbsterfahrung ist ein wichtiger Bestandteil der Fortbildung. Nur durch eigene Erfahrung können Sie die Handhabung der Methode erlernen und mögliche Schwierigkeiten unter Anleitung bewältigen.
  3. Arbeit mit KlientInnen
    Im Rahmen der Fortbildung sollen ein bis drei Fälle selbständig bearbeitet und in der Gruppe besprochen werden.
  4. Supervison
    Die Arbeit mit eigenen Fällen erfolgt unter Supervision. Hierbei werden zusätzlich kunststherapeutische und systemische Elemente einbezogen und unter Anleitung erprobt.
Fortbildungsprogramm (ausführliche Beschreibung hier):
  • 12 Wochenend-Seminare
  • 2 Übungsabende
  • Fallsupervisionssitzungen
  • Literaturstudium
  • Abschlussarbeit mit Falldokumentation
Lehrmethode:
    Arbeit in Dyaden nach Anleitung; Auswertung der Dyaden-Arbeit im Plenum; Erarbeitung theoretischer und praktischer Elemente in Kurzvorträgen, Rollenspielen und imaginativen Übungen.
Die Fortbildung schliesst mit einem Zertifikat ab.
Kosten:
    Kursgebühren: EUR 2.500,-
    Anmelde-/Materialgebühr: EUR 160,-
Veranstaltungsort:
    München
Teilnehmerzahl:
    Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt. Die Fortbildung findet ab 8 Personen statt.
Kennenlerntag:
Hier finden Sie eine Sammlung von WWW-Seiten ehemaliger FortbildungskandidatInnen der Katathym-Imaginativen Psychotherapie.